03.11.2018
'Hallo Freund' auf Tschechisch
(DTPA/MT) PLAUEN: Kitas und Schulen, die für ihre Jungen und Mädchen im Frühjahr und Herbst 2019 deutsch-tschechische Sprachanimationen durchführen möchten, können diese ab sofort bei der EUREGIO EGRENSIS in Plauen anmelden.
Gegenstand sind altersgerecht-kurzweilige Sprachstunden, in denen ausgebildete Sprachanimateure (Muttersprachler) erste oder neue Kenntnisse der tschechischen Sprache, Kultur und Landeskunde vermitteln. Das kann mit kuriosen sprachlichen Parallelen wie ruksak (dt. Rucksack) oder čokoláda (dt. Schokolade) beginnen und sich spielerisch über jsem… (dt. ich bin…) oder ‚Hallo Freund, wie geht es dir!?‘ auf Tschechisch fortsetzen.
Die deutsch-tschechische Sprachoffensive der EUREGIO EGRENSIS will mit ihren Sprachanimationen an Kitas und Schulen die Sprachkompetenz der Kinder und Jugendlichen im Grenzraum nachhaltig fördern. Das klappt bereits seit 13 Jahren - bisher auch dank Fördermitteln der Freistaaten Sachsen und Thüringen.
Näheres unter: www.euregioegrensis.de/de/egrensis-sprachoffensive;
Info, Termine, Anmeldung: Tel. 03741 1286461, E-Mail kristin.gerhardt@euregioegrensis.de

27.10.2018
Gastronomie sucht Arbeitskräfte
(DTPA/MT) BÄRENSTEIN/ANNABERG-BUCHHOLZ: Das Gastgewerbe und der Tourismus boomen und zählen zu den wichtigen Wirtschaftsfaktoren im Erzgebirge. Rund 3.600 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte sind allein im Gastgewerbe tätig. Das entspricht in etwa drei Prozent aller Beschäftigten. Aktuell kommt jeder zwölfte Beschäftigte im Gastgewerbe aus Tschechien. Bemerkenswert ist: 2007 gab es noch keinen einzigen tschechischen Beschäftigten in der Region, 2015 waren es schon 56 und 2017 287 tschechische Arbeitnehmer, die in der Küche und im Service arbeiten.
Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz lädt am 29. Oktober, von 13 bis 17 Uhr zu einer Jobbörse für das Hotel- und Gaststättengewerbe in das Infozentrum "Gemeinsame-Mitte-Bärenstein-Vejprty" nach Bärenstein ein.
"Wir erwarten zahlreiche Besucher aus dem Erzgebirge und aus Tschechien", sagen die beiden Organisatoren, Frank Uhlig und Michael Schroeter, aus der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz. "Sie alle können sich auf abwechslungsreiche Tätigkeiten und gute Karrierechancen freuen. Nutzen Sie die Chance und kommen Sie mit Arbeitgebern ins Gespräch. Überzeugen Sie durch eine aussagefähige Bewerbung".
Regionale Arbeitgeber präsentieren sich und warten mit einer Auswahl an freien Jobangeboten auf. Gesucht werden neben Köchen und Kellnern auch Helferstellen in der Küche, im Service und im Housekeeping.
Bild zur Nachricht

25.10.2018
Projekttreffen in Pöhla
(DTPA/MT) SCHWARZENBERG: Die Stadt Schwarzenberg führt derzeit ein grenzüberschreitendes Projekt mit der Stadt Abertamy durch. Im Rahmen dessen gab es bisher 21 deutsch-tschechische Treffen. Zuletzt waren der noch bis Ende Oktober amtierende Bürgermeister von Abertamy, Zdeněk Lakatoš, sowie Stadträte und Mitglieder des Bergbauvereines "Freunde der Grube des heiligen Mauritius" aus Abertamy zu Gast im Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla.
Seitens der tschechischen Gäste wurde im Rahmen des Projekttreffens mitgeteilt, dass jetzt die ersten Exponate im neuen Handschuhmuseum Abertamy aufgebaut werden. Anfang Dezember soll das Museum feierlich eröffnet werden. (Bildquelle: Stadt Schwarzenberg)
Bild zur Nachricht

12.10.2018
Jugendcamp in Waschleithe
(DTPA/MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Joachim Rudler, Bürgermeister von Grünhain-Beierfeld, wurde am 12. Oktober zum Fremdenführer. Das Stadtoberhaupt begleitete Ferienkinder aus Grünhain-Beierfeld und ihre tschechischen Gäste aus Decin und Umgebung bei einem Besuch des König-Albert-Turms auf dem Spiegelwald. Zuerst gab es im multimedialen Informationszentren eine kleine Geschichtsstunde. Dann ging es ganz hoch auf den Aussichtsturm.
Die Kinder waren Teilnehmer eines dreitägigen deutsch-tschechischen Jugendcamps in Waschleithe. Initiiert wurde die Schülerbegegnung von der Stadt Grünhain-Beierfeld und Partnern im tschechischen Františkov nad Ploučnic. Sie ist Bestandteil des Projektes "Geschichten und Spuren der Vergangenheit werden lebendig". Die Mädchen und Jungs hatten so Gelegenheit, die gemeinsame Historie kennenzulernen. Bereits im April führte eine Studienfahrt in die Gedenkstätte Theresienstadt. Im Projektverlauf sind weiterhin thematische Workshops und Ausstellungen geplant.
Das deutsch-tschechische Jugendcamp wurde auch Dank der Betreuung durch den AWO-Jugendclub "Phönix" und den Schulclub Beierfeld möglich. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)
Bild zur Nachricht

27.09.2018
Deutsch-tschechische Verkehrskontrolle
(DTPA/MT) PLAUEN: Sächsische und tschechische Verkehrspolizisten aus Zwickau Chemnitz, Karlovy Vary und Ústí nad Labem haben am Mittwoch (26.09.) zum wiederholten Male in einer fünfstündigen Großkontrolle auf der Autobahn zwischen Chemnitz und Hof den gewerblichen Güterverkehr überwacht und auf der Tank- und Rastanlage Vogtland kontrolliert. Dabei konnten die Polizisten aus Sachsen und Tschechien ihre persönlichen Kontakte vertiefen und von den Kontrollpraktiken des jeweils anderen Landes lernen.
Im Laufe der Kontrolle wurden 36 Fahrzeuge unter die Lupe genommen und dabei 14 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. (Bildquelle: Polizei)
Bild zur Nachricht
 
Copyright © 1999,2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!